Gerade so verpasst

In Gegensatz zu den meisten seiner Nachbarorte ist Griesheim relativ spät erstmals schriftlich erwähnt worden. Weiterstadt tauchte 948 n. Chr. auf, Groß-Gerau 910 und Pfungstadt sogar schon 784. Darmstadt wird immerhin im 11. Jahrhundert erwähnt. Die älteste Urkunde, die Griesheim nennt, wurde dagegen erst im Jahr 1165 verfasst. Das ist vor allem deshalb erstaunlich, weil archäologische Funde nahelegen, dass Griesheim schon seit dem 6. Jahrhundert besiedelt war und es nicht unwahrscheinlich ist, dass die damalige Siedlung schon „Griesheim“ geheißen haben könnte.

Und diese Siedlung lag im Jahr 1002 leider etwas zu weit östlich, südlich oder westlich, sonst wäre Griesheim vielleicht damals schon aus dem Dunkel der Geschichte aufgetaucht…

„Gerade so verpasst“ weiterlesen

#001: „Gries(heim)“

Treten Sie ein in den neusten Biergarten Griesheims. Das Restaurant „Alt-Korinth“ bietet neben übergroßen Schnitzeln, kühlen Getränken und liebevoll zubereiteten Nachspeisen (z.B. Coup Dänemark) auch allerlei Informationen über Griesheim und sonstige Weisheiten – selbst wenn Sie das gar nicht wollen…

Hereinspaziert!

„#001: „Gries(heim)““ weiterlesen

Die älteste Darstellung Griesheims

Auf einer Karte von 1575 findet sich die älteste bekannte Darstellung Griesheims. Eigentlich handelt es sich bei dieser Karte um eine Straßenkarte. Trotzdem sind aber neben diversen Straßenverbindungen und Flussläufen auch zu jede Menge kleine Ortsansichten eingetragen – auch eine von Griesheim. Wir haben damit die älteste bekannte Darstellung Griesheims vor uns.

„Die älteste Darstellung Griesheims“ weiterlesen

In welcher Liga spielen wir eigentlich?

zahlenWenn man ein bißchen über den Tellerrand hinausschauen möchte, sollte man wissen, wohin man dann schauen könnte. Ein Kriterium der Vergleichbarkeit bei Städten kann die Einwohnerzahl sein.

Griesheim hat etwa 28.000 Einwohner.

Ist das viel oder ist das wenig? Wie so manches ist das natürlich relativ. Mit 28.000 Einwohnern wäre man in manch einer ländlichen Region schon Kreisstadt und Oberzentrum. In einem Ballungsraum wie dem Rhein-Main-Neckar-Raum dagegen ist man dagegen eher eine Stadt unter vielen.

Trotzdem sind die folgenden Tabellen ganz interessant, um Griesheim im Vergleich zu anderen Orten ein bißchen einordnen zu können.

„In welcher Liga spielen wir eigentlich?“ weiterlesen

Viele Griesheims

Griesheim-sur-Souffel
Griesheim-sur-Souffel

Viele Griesheimer werden auch das kennen: Auswärtige (und leider auch der ein oder andere Griesheimer selbst) bezeichnen unser Griesheim als Darmstadt-Griesheim. Das geht nun wirklich gar nicht! Meist will man eine Verwechslung mit Frankfurt-Griesheim vermeiden (daß allerdings tatsächlich Stadtteil des großen Nachbarn geworden ist). Ein bißchen besser ist die Bezeichnung als Griesheim bei Darmstadt (so hieß der Ort übrigens auch im Eisenbahndeutsch als es noch einen Bahnhof gab). Ganz nett, aber leider nicht hilfreich ist das bei der Post übliche „Griesheim Hess“, also Griesheim in Hessen, da ja das oben erwähnte Frankfurt-Griesheim seit 1946 auch zu Hessen und nicht mehr wie ganz Frankfurt zu Preußen gehört.
Gibt es denn eigentlich noch mehr Griesheims, mit denen Verwechslung droht?

„Viele Griesheims“ weiterlesen

Der Name „Griesheim“

Viele Griesheimer werden das kennen: Beim Blick in den Briefkasten taucht immer mal wieder ein Schreiben auf, das im Adressfeld „Grießheim“ als Zielort angibt. Meist kommt der Brief nicht aus der Gegend. Der Absender meint es eigentlich nie böse – er weiß es halt nicht besser. Und ganz falsch liegt er mit der Schreibweise auch nicht… „Der Name „Griesheim““ weiterlesen