Buxbaum-Karten

Im Artikel über den Standort der Burg wurde auf eine alte Flurbezeichnung hingewiesen. Diese können in vielerlei Hinsicht Hinweise auf die Ortsgeschichte geben. So existiert in Eschollbrücken ein Flurstück, daß auf den nicht mehr sichtbaren Burgenstandort hinweist. Bei Groß-Gerau erinnert ein Flurstück auf der „Steinern Straße“ auf den nicht mehr erkennbaren Verlauf der Römerstraße Mainz-GG. Weil die Flurnamen also so wertvoll sind und im Zuge von Flurbereinigungen aber immer mehr Bezeichnungen verloren gehen, hat der ehem. Stadtbaumeister von Darmstadt Buxbaum dies in fein säuberlich mit der Hand gezeichneten Karten vor 100 Jahren festgehalten. Die Karten, die auch Griesheim beinhalten, finden Sie hier.

3 Gedanken zu „Buxbaum-Karten“

Schreibe einen Kommentar