Wenn der Griesheimer Bahnhof noch stünde…

bild1_mitbahnhof

Am nördlichen Ende der Bahnhofstraße stand früher der Bahnhof von Griesheim. Das schöne Gebäude wurde leider im Zweiten Weltkrieg zerstört. Wie aber der Bahnhof heute aussehen könnte, wenn er denn noch stünde, das sehen Sie hier.

Der Griesheimer Bahnhof unterschied sich von den Bahnhöfen der Umgebung, die meist als Typenbau schon im 19. Jahrhunderts errichtet wurden. (Infos zu diesen Bahnhöfen finden Sie hier). Er wurde 1903 fertiggestellt und unterschied sich stark von den älteren Systembauten. Ähnlichkeiten hatte er, zumindest in den Baudetails, mit dem heute noch existierenden Bahnhof Erzhausen.

Aufgrund der starken Zerstörungen 1944 wurde das Empfangsgebäude Anfang der 1960er Jahre abgebrochen. An seiner Stelle wurde ein Funktionsbau errichtet, dessen Bausubstanz heute, nach der Stilllegung des Bahnhofes, ein Teil des städtischen Bauhofes geworden ist. Es gibt aber keinerlei Spuren, die noch auf die alte Funktion hinweisen würden.

Deshalb sollen hier anhand von zwei Bildern gegenübergestellt werden, wo sich der Bahnhof befand.

Die Bahnhofstraße führte, wie es der Name schon sagt, früher direkt auf den Bahnhof zu. Heute sieht man an ihrem Ende nur den Bauhof:

bild2_heute
Griesheim, Bahnhofstraße, Blick nach Norden – tatsächliche Situation.

Wenn das Bahnhofsgebäude noch vorhanden wäre, sähe die Situation vielleicht so aus:

bild2_mitbahnhof
Griesheim, Bahnhofstraße, Blick nach Norden – mit eingefügten Bahnhof.

Nähern wir uns der Stelle ein wenig mehr, an der der Bahnhof stand. Heute findet sich hier ein großes Gebäude, das Teil des Bauhofes ist. Darin integriert ist – unsichtbar – der Bahnhof aus den 1960er Jahren.

bild1_heute
Griesheim, Am Bahnhof, Blick auf den Bauhof.

Genau an dieser Stelle stand einst auch das Empfangsgebäude des Griesheimer Bahnhofes von 1903. Wenn es noch stünde, sähe es heute vielleicht so aus:

bild1_mitbahnhof
Griesheim, Am Bahnhof – mit eingefügten Bahnhof.

Eine ausführliche Übersicht über die Baugeschichte des Griesheimer Bahnhofs mit vielen Bildern, Fakten und Plänen finden Sie auf der Seite von Walter Kuhl über die Riedbahn. Es lohnt sich!

Zur Zeit wird immer mal wieder eine Verlegung des Bauhofes diskutiert. Es bleibt zu hoffen, dass bei der Neubebauung des Geländes die städtebauliche Situation der Bahnhofstraße, die einen Zielpunkt benötigt, beachtet wird.

Schreibe einen Kommentar