Stadtbahn Griesheim

Über die Chancen, die sich für Griesheim aus der Ausweitung der Ansiedlung der Technischen Universität Darmstadt ergeben, habe ich ja schon geschrieben (LINK). Zu den in dem Artikel dargestellten Vorteilen für die Stadt könnte noch ein weiterer verkehrlicher Aspekt kommen.

Im Darmstädter Echo war zu lesen, dass das Unigelände in Griesheim in einigen Jahren etwa 800-1000 Studierende und Lehrende und weitere Angestellte haben wird. Damit entsteht im Griesheimer Südosten ein überregionales Ziel, das eine besondere Erschließung erfordert, aber auch finanziell erst ermöglicht.

Griesheim ist bereits eine Straßenbahnstadt. Neben einigen architektonischen Wahrzeichen ist die Tram prägend für das Stadtbild. Erschlossen werden über die sechs vorhandenen Haltestellen allerdings nicht alle Stadtbereiche. Ohne Anschluss an das Bahnnetz sind zum Beispiel die Gewerbeflächen im Norden, das Neubaugebiet im Westen der Stadt und die Konversionsflächen mit der Unierweiterung.

stadtplan_stadtbahn
Vorschlag für eine Erweiterung der Straßenbahnstrecken in Griesheim: Rot die vorhandenen Gleise, die roten Kreise geben einen Radius von 400 Metern um die Haltestellen an. Blau ist dargestellt eine mögliche Erweiterung. Hervorgehoben im Südosten sind die Konversionsflächen in Griesheim und Darmstadt, orange die Flächen der Universität.

Durch eine Stichstrecke im Osten der Stadt und die Verlängerung der Bahn im Westen und eine Weiterführung nach Norden könnten die oben genannten Gebiete erschlossen werden. Auch das Neubaugebiet Nord würde profitieren: Eine mögliche Endhaltestelle läge in fußläufiger Entfernung.

Wie die Durchfahrt durch die Hintergasse und die Schulgasse aussehen könnte, können Sie hier nachlesen.

Wie man das dargestellte Griesheimer Netz betreiben würde, wäre noch zu diskutieren. Eine mögliche Variante sähe so aus:

  • Die Linie 9 fährt wie gehabt von Darmstadt bis zum Platz Bar-le-Duc im 15 Minutentakt zu allen Betriebszeiten.
  • Die Linie 4 fährt von Darmstadt bis zur Wagenhalle alle 15 Minuten in der Hauptverkehrszeit
  • Eine neue Linie 10 fährt im 15-Minuten-Takt von der Griesheimer Uni über die Griesheimer Innenstadt in den Norden zu allen Betriebszeiten.

Auf der Strecke zwischen Platz Bar-le-Duc und Wagenhalle gäbe es einen 7-Minuten-Takt. Zwischen Wagenhalle und Flughafenstraße gäbe es sogar einen 5-Minuten-Takt, wovon 2 von 3 Bahnen nach Darmstadt fahren würden. Auf den neuen Strecken im Osten und Norden gäbe es einen 15-Minuten-Takt. Durch die hier verkehrende 10 würde Griesheim so seine „eigene“ Bahnlinie bekommen.

Ein Gedanke zu „Stadtbahn Griesheim“

Schreibe einen Kommentar