Das Haus des Kapitäns

Vor 400 Jahren kam ein Kapitän nach Griesheim, und das, obwohl es im Stadtgebiet ja keinerlei Häfen oder nennenswerte Gewässer gibt. Tatsächlich trug er kurioserweise nicht unwesentlich dazu bei, das wenige sichtbare Oberflächenwasser im Ort noch weiter zu reduzieren. Ein ungewöhnliches Haus erinnerte noch lange Zeit an diesen wasserlosen Kapitän.

„Das Haus des Kapitäns“ weiterlesen

Renaissancebauten in Südhessen

„Das ist doch das Rathaus von Pfungstadt?“, kann man beim Anblick des Griesheimer Rathauses meinen und liegt damit gar nicht so falsch. Denn eine Ähnlichkeit zum Pfungstädter Rathaus ist durchaus vorhanden gewesen. Das liegt natürlich zum einen an der räumlichen und zeitlichen Nähe der beiden Bauten zueinander. Es liegt aber auch daran, dass zur Erbauungszeit um 1600 in Südhessen der Renaissancestil, bzw. eine Abwandlung davon, schwer in Mode war.

„Renaissancebauten in Südhessen“ weiterlesen

Wie würde das alte Rathaus von Griesheim heute aussehen?

Jedes Jahr führt der Kerbeumzug von Griesheim vom alten Marktplatz mit der Gaststätte „Zöllerhannes“ in der Oberdorferstraße zum neuen Festplatz an der Hegelsberghalle. Dabei wird auch symbolisch die Geschichte der Stadt mit dem Heute verbunden. Der alte Marktplatz ist jedoch als solcher gar nicht mehr zu erkennen – es fehlt dort beispielsweise das ehemals wichtigste Gebäude des Ortes – das alte Rathaus.

Wie es heute im Stadtbild aussehen würde sehen Sie in diesem Artikel.

„Wie würde das alte Rathaus von Griesheim heute aussehen?“ weiterlesen

Die älteste Kirche Südhessens

Griesheim ist in manchen Dingen Spitzenreiter, von der kürzesten Autobahn Deutschlands, die sich teilweise auf Griesheimer Gemarkung befindet, habe ich schon geschrieben. Weniger bekannt ist aber wahrscheinlich, dass in Griesheim auch das älteste bekannte kirchliche Gebäude in Südhessen gefunden wurde.

„Die älteste Kirche Südhessens“ weiterlesen

Tag der Architektur 2017 – auch in Griesheim

Auch dieses Jahr findet wieder der Tag der Architektur statt. Bundesweit werden dabei Gebäude fürs Publikum geöffnet, die zum größten Teil ansonsten schwer oder gar nicht zugänglich sind. Wer sich für Architektur interessiert oder ganz einfach neugierig ist, sollte die Chance nutzen, eines oder mehrere Gebäude am Samstag, den 24.6.2017 oder am Sonntag, den 25.6.2017 zu besichtigen.

Dieses Jahr wurde vom Auswahlgremium auch ein Projekt in Griesheim ausgesucht: Der Erweiterungsbau der Gerhart-Hauptmann-Schule.

„Tag der Architektur 2017 – auch in Griesheim“ weiterlesen

Gefährdete Bauten mit Geschichte

Das Griesheimer Stadtbild lässt kaum erahnen, dass der Ort eine lange und recht spannende Geschichte aufweisen kann. Aus der römischen und fränkischen Epoche ist kein Gebäude erhalten geblieben, auch das Mittelalter ist bis auf einige Bauteile an der Lutherkirche nicht mehr sichtbar vertreten. Die wenigen historischen Gebäude stammen meist aus dem 19. Jahrhundert. Nur wenig ist aus dem 17. und 18. Jahrhundert erhalten. Gerade angesichts der geringen Zahl an Baudenkmalen ist es dabei erstaunlich, dass einige dieser baulichen Zeitzeugen das nächste Jahr oder zumindest das übernächste nicht überdauern werden.

„Gefährdete Bauten mit Geschichte“ weiterlesen